Der Schrift­steller Stefan Gemmel hat vor kurzem seinen zweiten Welt­re­kord im Lesen auf die Beine gestellt. Nach der „größten Lesung eines Autors“ 2012 gelang ihm nun die „schnellste Autoren­le­se­reise“ durch Deutsch­land mit 82 Lesungen in 13 Tagen. Eva Pfitzner von der Lese­rat­ten­ser­vice GmbH hat beide Rekorde orga­ni­siert und begleitet. Sie fragt nun: „Ist Stefan eigent­lich unschlagbar? — Lese­ratten auf­ge­passt: Wir brau­chen EURE Unter­stüt­zung!“ WER SCHLÄGT DEN LESE-WELT­RE­KORDLER?

Kar­ten­vor­ver­kauf: Eva Pfitzner Lese­rat­ten­ser­vice GmbH 02607/972400 www.weltrekord-lesen.de

Stefan Gemmel, Kinder- und Jugend­buch­autor

Mit über 30 Ver­öf­fent­li­chungen in 19 Spra­chen ist Stefan Gemmel der mei­st­über­setzte Schrift­steller in Rhein­land-Pfalz. Er führt jähr­lich etwa 250 Lesungen in Deutsch­land und dar­über hinaus durch. Hierfür und für sein ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment in der Jugend-Nach­wuchs­för­de­rung erhielt er bereits meh­rere Aus­zeich­nungen, dar­unter das Bundesverdienst¬kreuz 2007. Im Jahr 2011 wurde er vom deut­schen Buch­handel zum „Lese­künstler des Jahres“ gewählt und 2013 ehrte ihn die Moerser Jugend­buch-Jury (MJJ) mit einem eigens geschaf­fenen Son­der­preis.

Eva Pfitzner, Geschäfts­füh­rerin der Lese­rat­ten­ser­vice GmbH, geb. 1970, ist gelernte Buch­händ­lerin und seit 2008 Geschäfts­füh­rerin der Lese­rat­ten­ser­vice GmbH in Dieb­lich bei Koblenz. Kinder und Jugend­liche für das Lesen zu begeis­tern, ist ihre Her­zens­an­ge­le­gen­heit. Ihr Fach­wissen rund um die Lese- und Sprach­för­de­rung gibt sie in Fort­bil­dungen an Lehrer, Erzieher und Päd­agogen weiter. Sie orga­ni­siert Lese­ak­tionen für Kinder, berät Biblio­theken und ver­mit­telt Autoren­le­sungen. Außerdem ist sie Grün­dungs­mit­glied des Bun­des­ver­bandes Lese­för­de­rung e.V.