Lite­ra­tur­werk

Rhein­land-Pfalz-Saar e.V.

Unsere Ziele

Das Lite­ra­tur­werk för­dert die rhein­land-pfäl­zi­sche und saar­län­di­sche Literatur sowie die Ver­net­zung der Autorinnen und Autoren. In diesem Sinn ver­steht sich das Lite­ra­tur­werk als Brü­cken­bauerin zwi­schen Literatur, Ver­lags­wesen, Buch­handel, Politik und den Autorinnen und Autoren. Es orga­ni­siert und för­dert Lite­ra­tur­ver­an­stal­tungen, Semi­nare und Wett­be­werbe.

durch­ge­führte Semi­nare

Teil­nahmen am Kul­tur­sommer Rhein­land-Pfalz

Ver­lei­hungen des “Debüt des Jahres”

durch­ge­führte Lite­ra­tur­tage

Aktu­elles

Deut­scher Buch­han­dels­preis 2020

Wir gra­tu­lieren unseren beiden Mit­glie­dern zum DEUT­SCHEN BUCH­HAND­LE­S­PREIS 2020. Als Verein schätzen wir seit vielen Jahren ihr Enga­ge­ment. Jetzt bestä­tigt auch Monika Grüt­ters. Ihr leistet einen „Wesent­li­chen Bei­trag zur kul­tu­rellen Viel­falt in Deutsch­land“.…

mehr lesen

Unser Mit­glied Stefan Gemmel emp­fiehlt

Der Kin­der­buch­autor Stefan Gemmel ist bekannt für sein großes Enga­ge­ment in der Lese­för­de­rung. Schon drei Mal schaffte er einen Lesungs-Welt­re­kord. Zuletzt organ­sierte er gemeinsam mit der Lese­rat­ten­ser­vice GmbH die große Kam­pagne „Deutsch­lands Kinder lesen ein Buch“.…

mehr lesen

“Grenzen über­winden — Brü­cken schlagen”

Eine Bro­schüre in Wort und Bild Ander­nach und Leu­tes­dorf sind zwei Orte, geteilt durch den Rhein und den­noch mit­ein­ander ver­bunden — davon wird in dieser Bro­schüre in viel­fäl­tiger und facet­ten­rei­cher Weise erzählt. Mit diesem Thema beschäf­tigt sich seit einiger Zeit…

mehr lesen

Die Vielen

Ber­liner Erklä­rung leicht erklärt Ber­liner Erklä­rung für Kinder

mehr lesen

Text­col­lage mit Made­leine Giese

Die Teilnehmer*innen erar­beiten mit Hilfe eines Clus­ters eine Geschichte zum Thema und erfahren die vers. Aspekte des Schrei­bens Rede­fi­guren( Ver­gleich, Meta­pher, Paradox, Hyperbel, Per­so­ni­fi­ka­tion), Dialog, deskrip­tive Adjek­tive, Schreiben mit allen Sinnen,…

mehr lesen

Open-Air-Lesung an der Stadt­mauer Zwei Autoren/Innen lesen auf der offenen Bühne vor der mit­tel­al­ter­li­chen Stadt­mauer in Hil­le­sheim

Jens Korbus, 1943 in Ost­preußen geboren. Stu­dium der Ger­ma­nistik und Phi­lo­so­phie. Mit­ar­beit an der Uni Düs­sel­dorf und am Heine-Institut. Gym­na­si­al­lehrer. Fach­inger Kul­tur­preis für seinen „Brief an Goethe“. Zahl­reiche lite­ra­ri­sche Ver­öf­fent­li­chungen. Manu Wirtz ist…

mehr lesen

Stimmen aus dem Verein

Und Lea schaut weit hinaus und hin­über über den Saum der Zeit, ihr Blick durch­misst Äonen: Him­mels­boote gleiten über Abend­wolken, Engel säen Sterne aus. – Ja, was ist ein Leben ange­sichts der Ewig­keit?

Text­auszug von: Das volle Leben oder Frieden in Aqua­marin von unserem Mit­glied / der Autorin Sophia Matteo

Es gab nur noch Durch­läs­sig­keit, Offen­heit, Weite, so etwas wie ein Tor, wie ein Fenster ins Nichts, in ein Nir­gendwo, durch das die Welt unab­lässig strömte, so wie das Wasser eines Flusses sich durch eine Strom­schnelle hin­durch ergießt. Ihr Geist ergoss sich in die Welt, und nur dadurch, dass sie, Lea, nun nicht mehr war, war sie alles. War Fluss, war Quelle, war Leere, war Fülle – war selig.

Text­auszug von: Das volle Leben oder Frieden in Aqua­marin von unserem Mit­glied / der Autorin Sophia Matteo

Partner